Deine Haut in Not

Deine Haut in Not

 

 

Deine Haut braucht zwingend Nährstoffe

 

Das Besondere an der Haut ist, dass es im Gegensatz zu anderen Geweben des Körpers eine lebenslange Fähigkeit zur Regeneration sowie Teilung hat. Diese Fähigkeit nimmt mit zunehmenden Alter immer weiter ab.


Dieser laufende Prozess der Regeneration verbraucht sehr viele unserer Mikronährstoffe, um reibungslos von statten zu gehen.
Diese werden für viele unterschiedliche Vorgänge innerhalb dieses Prozesses benötigt.
Eine ganz wichtige Funktion ist der Schutzfaktor unserer Haut, den die Nährstoffe mit sich bringen.

 

Nährstoffmangel

 

Da Nährstoffe für viele Prozesse benötigt wird, können einfache Pflegeprodukte mit den üblichen kosmetischen Substanzen nicht genügen. Es muss eine grundlegende Versorgung von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, essentiellen Fettsäuren, Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen gegeben sein, um ein gesundes Hautbild zu haben.


Wenn irgendwo ein Mangel herrscht, zeigt sich das durch das Hautbild und durch eine vorzeitige Alterung der Haut.
Meist zeigen sich Probleme mit der Haut nach einem andauernden Nährstoffmangel. Also sollte spätestens dann gehandelt werden, wenn es sich der Mangel schon optisch bemerkbar macht.

 

 

 

Die Haut kann Stoffe „von außen“ aufnehmen – auch Nährstoffe

 

Die Haut stellt unser größtes Organ dar. Es ist bekannt, dass Substanzen über die Haut vom Körper aufgenommen werden können. Beispielsweise durch Pflegeprodukte und man macht sich das u.a. in der Medizin (z. B. Anwendung von Hormon-, Nikotinpflastern) zunutze.

 

Somit ist grundsätzlich die Möglichkeit gegeben, dass unsere äußere Hülle auch wichtige Nährstoffe aufnehmen kann. Dies wurde für eine Reihe von Vitalstoffen, z.B. Vitamin A und E, wissenschaftlich belegt.

 

Danke für eure Aufmerksamkeit,

 

Euer

helpyourbody-Team